ZDS-Services - Blog – E-Commerce

Große Apple-Ankündigung, Preisupdate im App-Store!

Am 6. Dezember 2022 kündigte der Großkonzern Apple an, dass die App-Store Preisstruktur einer ordentlichen „Renovierung“ unterzogen wird. Bereits Anfang 2023 solle das überarbeitete Handels- und Zahlungssystem positive Auswirkungen auf Verwaltungsvorgänge und Preisregelungen innerhalb des App-Stores haben.

Was heißt das also konkret?

📱  App-Entwickler haben jetzt Zugriff auf 900 Preispunkte und neue Preistools, für eine bessere Verwaltung von App-Zahlungen auch in anderen Ländern oder Regionen. Apple neue Funktionen und Tools zur Verbesserung von Zahlungsvorgängen, von Rechnungsausstellungen oder Rückerstattungen an, sowie weitere unterstützende Tools im Bereich Vermarktung, Steuer- und Betrugsdienste.

📱  Apple bietet die Möglichkeit, dass Entwickler von Abonnement-Apps ihre Preise innerhalb der 175 Preisfronts individuell definieren und aktualisieren können. Ab Frühling 2023 soll das dann für alle Apps im Apple-Store gelten. 

📱 Den App-Entwicklern steht der Verkauf von Apps und die Vertragsschließung von Abonnement-Apps in 45 Währungen zur Verfügung. Die Preise starten bei 0,29 $ und können als sogenannten „Luxus-Apps“, nach Absprache mit Apple, bis zu 10,000 $ kosten.

👩‍💻  In der nächsten Zeit wird sich herausstellen, inwiefern das neue Apple-Store Update überzeugen wird.

Teile diesen Artikel

Related Posts

Hannover-Messe 2024 🏭🐟

Es war eine großartige Gelegenheit, viele Unternehmen aus dem Maschinenbau, der Elektro- und Digitalindustrie sowie der Energiewirtschaft zu treffen und sich über die neuesten Entwicklungen

Weiterlesen »