ZDS-Services - Blog – Social Media

Pinterest stattet Werbetreibende mit zwei neuen Tools aus

Pinterest wird auch in Deutschland immer relevanter für Werbetreibende. Um diese von Beginn der Kampagne bis hin zum anschließenden Reporting zu unterstützen, hat Pinterest in dieser Woche über zwei neue Funktionen berichtet.
Hier erfahren Sie, was hinter den zwei neuen Funktionen steckt:

Pinteret Trends-Tool

Nachdem diese Funktion bereits in den USA, dem vereinigten Königreich und Kanada verfügbar war, wurde dieses nun auch auf 30 weitere Länder (22 Sprachen) ausgeweitet, darunter auch Deutschland. Das Pinterest Trends-Tool bietet Werbetreibenden umfangreiche Insights zum Suchvolumen verschiedener Keywords. Sie können jetzt unter anderem sehen, welche Keywords in Ihrer Zielgruppe gerade beliebt sind und wie sich deren Beliebtheit in den letzten Monaten entwickelt hat. Dieses Tool ist dabei nicht nur interessant für die Werbetreibenden auf Pinterest, sondern auch andere Creator. 📈

API für Conversions

Die Conversion-Messung ist für Werbetreibende ist nun dank einer neuen API für Conversions möglich. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten: entweder die direkte Integration über die eigene Entwicklungsabteilung oder die Partner-Integration über Shopify und Google Tag Manager. Die Partner-Integration wird in den nächsten Wochen ausgerollt. 🔃

#Pinterest #Tools #Advertiser

Teile diesen Artikel

Related Posts

Hannover-Messe 2024 🏭🐟

Es war eine großartige Gelegenheit, viele Unternehmen aus dem Maschinenbau, der Elektro- und Digitalindustrie sowie der Energiewirtschaft zu treffen und sich über die neuesten Entwicklungen

Weiterlesen »