ZDS-Services - Blog – Google

Google’s „Helpful Content Update“

Alle Zeichen stehen auf User Experience. So will Google nun auch die Erfahrungen für Nutzer verbessern und rollt zurzeit das so genannte „Helpful Content Update“ aus. Was das bedeutet und was dabei zu beachten ist, fassen wir hier kurz zusammen.

Mehrwert statt Suchmaschinenoptimierung

Neben der Beachtung der bekannten SEO Best-Practices sollten Creator vor allem durch „People-First-Content“ einen personenorientierten Ansatz verfolgen.

Search Engine First-Ansatz vermeiden

Es kommt auf die Verbindung von SEO und hilfreichen Inhalten an. Search Engine First Inhalte werden häufig als unbefriedigend empfunden.

Nicht hilfreiche Inhalte ranken schlechter

Websites mit vielen nicht hilfreichen Inhalten schneiden in der Suche schlechter ab. Google empfiehlt deshalb das Entfernen solcher Inhalte. Die Fragen im Google Search Central Blog sollen dabei helfen, nicht hilfreiche Inhalte zu erkennen und durch hilfreiche Inhalte zu ersetzen (Link am Ende des Posts).

🔜 Doch keine Angst! Es ist immer noch ein Signal von vielen, die Google für Web-Inhalte auswertet. Außerdem wirkt das Update sich zunächst nur auf englische Suchen aus, bis es weiter ausgedehnt wird. Trotzdem kann es sich bereits jetzt lohnen seine Inhalte zu prüfen, um Ranking-Abfälle zu frühzeitig zu vermeiden.

#google #googleupdate #userexperience #ux

Teile diesen Artikel

Related Posts

Digitalisierung federt Einbruch

🤕Die Corona-Pandemie führte nicht nur zu psychischen Belastungen, sondern verursachte auch erhebliche wirtschaftliche Schäden. Laut einer aktuellen Studie des Vodafone Instituts und Prognos konnte die

Weiterlesen »

4-Tage-Woche in Deutschland

Neues Arbeitszeitmodell: 45 deutsche Unternehmen wagen Vier-Tage-Woche! Innovatives Experiment gestartet: 📊 Ab dieser Woche nehmen 45 deutsche Unternehmen an einem wegweisenden Pilotprojekt zur Vier-Tage-Woche teil.

Weiterlesen »